Home Über uns Bücher Autoren Links Bestellen
 
Unsere Bücher












Ruth L. David
Ein Kind unserer Zeit
Erinnerungen eines jüdischen Mädchens an Deutschland und an das englische Exil

2., unveränderte Aufl.

Gerade einmal zehn Jahre alt war die Autorin, Tochter eines Zigarrenfabrikanten aus Fränkisch-Crumbach, als sie vor dem immer bedrohlicher werdenden Rassenwahn der Nazis in Sicherheit gebracht werden musste. Wie auch ihre Schwester Hanna gelangte sie 1939 im Zuge der breit angelegten Rettungsaktion „Kindertransporte“ nach Großbritannien. Ihre beiden älteren Brüder waren zuvor bereits nach Amerika entkommen. Auch zwei weitere Geschwister konnten vor dem Holocaust bewahrt werden, während die Eltern Moritz und Margarete Oppenheimer 1942 in Auschwitz ermordet wurden.

Die Jahre, die Ruth in einem englischen Kinderheim verbrachte, waren alles andere als einfach. Doch die Hoffnung auf ein Wiedersehen mit ihren Eltern und Geschwistern richteten sie immer wieder auf. Die Nachricht vom tragischen Ende ihrer Eltern überschattete schließlich das von den Kindern so sehr herbeigesehnte Ende der NS-Unrechtsherrschaft.

Erst nach vielen Jahren vermochte Ruth L. David in ihre alte Heimat zurückzukehren. Sie schätzt sich glücklich, inzwischen dort auf viele Menschen zu treffen, „die wissen, dass die Vergangenheit nicht vergessen werden kann, und die auch wissen, dass wir der Zukunft mit Ehrlichkeit und Mut gegenübertreten müssen, mit offenem Verstand und offenem Herzen“.

Das 1996 erstmals erschienene Buch wurde von der Autorin jetzt grundlegend überarbeitet und von Renate Knigge-Tesche neu übersetzt. Es ist ein einzigartiges zeitgeschichtliches Zeugnis von hohem literarischem Niveau, ein erschütterndes und bewegendes Dokument der deutsch-jüdischen Geschichte im Spannungsfeld zwischen Schuld und Vergebung.

Kartoniert, 178 Seiten, 30 Abbildungen

Seite ausdrucken

Cover

ISBN: 978-3-9809513-3-3
 
Preis: EUR 19,80